Kontaktformular | Telefon: (040) 46 96 01 70

LIEBESKUMMER - ein gebrochenes Herz... | News / Blog

Liebeskummer

Liebeskummer - viel mehr als nur ein Teenager-Problem...

Liebeskummer geht tief unter die Haut und da ist es egal, ob man 13 ist, 35 oder schon Rentner; es ist egal, ob man Professor oder Friseurin ist; es ist gleichgültig, ob man Männchen oder Weibchen ist und es ist völlig unwichtig, ob Frau um ihren Mann weint, oder ob es um einen gleichgeschlechtlichen Partner geht.

Auch andere Kulturen kennen diesen tiefsitzenden Schmerz. Doch während die Betroffenen in unseren Breiten darüber klagen, daß ihr Herz gebrochen wurde, jammern Menschen aus Afghanistan oder Persien darüber, daß ihre Leber blutet (Jigare man chun ast).

Fast jeder kennt diesen Liebesschmerz...

Fast jeder ist im Laufe seines Lebens mindestens einmal liebeskrank gewesen, hat spüren müssen, wie weh es tut,

  • wenn die eigene große Liebe nicht erwidert wird und man vielleicht nicht gesehen wird oder möglicherweise sogar verhöhnt wird
  • wenn sich der Partner nach langjähriger Beziehung plötzlich trennt und man einfach abserviert wird, einfach abgelegt wird wie ein alter Mantel
  • wenn man merkt, daß man vom Partner hintergangen und betrogen wird, einfach ausgetauscht und ersetzt wird
  • wenn man feststellen muß, daß die vermeintliche große Liebe ein Fake ist
  • wenn man immer mehr erkennen muß, daß man von der großen Liebe nur benutzt und ausgenutzt wurde
  • wenn man erkennen muß, daß die zunächst gemeinsamen Lebenswege unterschiedliche Richtungen einschlagen und auseinander driften
  • ...

Die 4 Phasen bei Liebeskummer und Trennungsschmerz

Selbstverständlich kann Liebeskummer ganz harmlos sein, einige Tränen kosten und schnell verflogen sein. Doch je nach Persönlichkeit, je nach emotionaler Verflechtung kann es auch zu schweren seelischen und körperlichen Beschwerden führen. Sogar könnte es zu Suizid und Mord führen. Auch die Ursache für Stalking liegt oft im Trennungsschmerz. In der Regel werden folgende Phasen durchlaufen:

  • Phase 1: Nicht-Wahrhaben-Wollen, dh. in dieser Phase versucht die Seele so zu tun, als sei alles nur ein böser Traum und man wacht auf und alles ist wieder gut. Die Tatsachen werden verleugnet und verdrängt. Oft wird die Trennung, der Schmerz geheimgehalten und mit allen Mitteln um eine 2. Chance gekämpft.
  • Phase 2: Aufbrechende Gefühle, dh. die Trennung ist endgültig vollzogen und die Hoffnung löst sich langsam auf, so daß sich die Erkenntnis breit macht, daß nichts mehr so sein wird wie es einmal war. Verzweiflung bis hin zur depressiven Verstimmung setzen sich durch. Selbstzweifel nagen an der Seele und Fragen wie "Warum nur?", "Was habe ich falsch gemacht?", "Was hat sie, was ich nicht habe?" zermartern das Hirn. Wut kann aufbrechen bis hin zu Rachgefühlen. "Das habe ich nicht verdient, das werde ich ihr heimzahlen..."  
  • Phase 3: Neuorientierung, dh. die Trennung schmerzt noch, aber langsam sieht man wieder Licht am Ende des Tunnels. Das Leben wird nicht mehr nur durch Gedanken an die vergangene Beziehung  geprägt, es gibt auch wieder Zukunftsvisionen.
  • Phase 4: Neues Lebenskonzept, dh. langsam findet man in seine innere Mitte zurück und entdeckt neue Lebensperspektiven...

Je nach Persönlichkeitsstruktur, nach Selbstbewußtsein, nach Verletzung der Gefühle, nach emotionaler Abhängigkeit vom Partner und je nach vorhergehender Lebenserfahrung verharren die Menschen in den unterschiedlichen Verlaufsphasen und entwickeln seelische wie körperliche Symptome.

In meiner Praxis habe ich eine Reihe von Menschen kennengelernt, die die tiefen Verletzungen und höchst schmerzlichen Erfahrungen auch nach Jahren nicht überwunden hatten. Sie nahmen unbewußt Abstand von tiefen emotionalen Bindungen, gingen nur noch oberflächliche Beziehungen ein bzw. führten ein striktes Singledasein, immer aus der Angst heraus, diese übergroßen Schmerzen könnten sich wiederholen und lebten unbewußt nach dem Motto: Je weniger ich jemanden nahe kommen lasse, desto geringer die Gefahr von Schmerz, Verletzung und Enttäuschung. Nach einer homöopathischen Behandlung leben sie wieder ein erfülltes Leben, oft in einer neuen Partnerschaft.

Eine schmerzliche Trennung geht tief unter die Haut. Ein überraschendes Ende einer langjährigen Beziehung kann ein schockierendes Erlebnis sein. Ein Betrogenwerden kommt oft einer Demütigung gleich. Die Lebenskraft wird dabei aus dem Gleichgewicht gebracht und genetische Schwachstellen werden oft auch auf körperlicher Ebene frei gesetzt. So habe ich eine Reihe von Patientinnen kennengelernt, die im Alter zwischen 40 und 60 Jahren so eine schmerzliche Trennung von ihrem langjährigen Partner haben durchleben müssen und kurze Zeit später einen Brustkrebs, sowie eine  tiefe depressive Verstimmung entwickelt haben.  

Wenn in jungen Jahren die erste große Liebe, das erste Verliebtsein ein jähes Ende findet, bricht für die jungen Menschen oft eine Welt zusammen. Sie können oft die emotionale Talfahrt nicht verkraften und heftigste Verzweiflung mit unendlich vielen Tränen macht sich breit. Und vielen Teenies durfte ich in meiner Praxis mit dem richtigen homöopathischen Mittel sowie mit emotionalen Beistand, schnell wieder auf die Beine helfen. 

Symptome, wenn das Herz gebrochen wurde

  • Traurigkeit, depressive Verstimmung
  • Weinen, Verzweiflung
  • innere Unruhe, Konzentrationsstörungen
  • Schlaflosigkeit, Ruhelosigkeit, kreisende Gedanken
  • Albträume
  • Entwicklung von Minderwertigkeitsgefühlen
  • psychosomatische Beschwerden wie Herzschmerzen, Kreislaufprobleme, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Haarausfall
  • Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust bis hin zur Magersucht
  • Frustessen, Gewichtszunahme bis zur Fettsucht
  • Antriebslosigkeit, Aufgabe von Lebenszielen, Probleme in Schule, Beruf und Familie
  • Rückzug in die Einsamkeit, vermeidet soziale Kontakte
  • Ängste, Panikattacken
  • Pessimismus, Zukunftsängste
  • vermehrter Konsum von Alkohol, Zigaretten, Drogen, Medikamenten
  • Gedanken an Selbstmord, suizidale Handlungen
  • Aggressives Verhalten
  • Hassgefühle
  • Eifersucht
  • Stalking
  • kann keine neue Beziehung mehr eingehen
  • diverse körperliche Erkrankungen je nach Veranlagung
  • usw.

Die innere Mitte wieder finden

Mit KLASSISCHER HOMÖOPATHIE und / oder HYPNOTHERAPIE die Lebenskraft schnellstens wieder ins Gleichgewicht bringen, so daß sich körperliche Erkrankungen gar nicht erst breit machen können und seelische Niederschläge sicher verarbeitet und aufgelöst werden.

Neue Lebensfreude kann wieder aufblühen und das Leben macht wieder Spaß!

Denke immer dran: Wer Dich verläßt, hat Pech gehabt, denn er hat einen wertvollen Partner verloren!