Kontaktformular | Telefon: (040) 46 96 01 70

HYPNOSE ALS HEILMETHODE | News / Blog

Jutta Holtmann01.11.2013Hypnose, Hypnotherapie, Heilmethode

Hypnose als Heilmethode

Hypnose ist ein sehr altes und zugleich hochmodernes Heilverfahren, wie die aktuelle Hirnforschung bestätigt. Es verbindet Körper, Seele und Geist und stellt nach Milton Erickson (amerikanischer Psychiater und Psychotherapeut 1901 - 1980), dem Begründer der modernen Hypnose, eine individuell ausgerichtete Heilmethode dar, die nicht nur seelische Beschwerden löst, sondern auch bei körperlichen Erkrankungen und Schmerzen sehr gut einsetzbar ist.

Hypnose ist die schnellste Art einer effektiven Entspannung mit höchster, konzentrierter Aufmerksamkeit und Wachheit, so daß niemand – wie häufig vermutet – gegen seinen Willen in Trance versetzt werden und zu etwas gebracht werden kann, was er nicht möchte.
D.h. der Patient tritt nicht wie bewußtlos weg, sondern ist sich stets bewußt, daß er z.B. in der Praxis ist, ist hoch konzentriert und entspannt und kann eine Trance sofort beenden, wenn er es für richtig hält.

Die Hypnose ermöglicht neben einer optimierten Vorstellungskraft und Kreativität auch eine erhöhte Erinnerungsfähigkeit, so daß kreative Lösungen vom Patienten leichter gefunden werden können, als unter angestrengtem Nachdenken.

Streßabbau und Entspannung

Durch Streßabbau und Entspannung hilft die Hypnose dem Organismus das Abwehrsystem zu stärken und innere Bilder regen die Regeneration des Körpers an und bringen Körperabläufe wieder ins Gleichgewicht. Seelische Spannungen werden aufgelöst und Erschöpfung wird abgebaut, so daß die Gefahr eines Burnouts immer geringer wird.

Persönliche Stärken und positive Lebenserfahrungen nutzen zur Überwindung aktueller Krisen

Jedermann trägt persönliche Stärken und positive Erinnerungen (Ressourcen) in sich. Unser Unbewußtes ist ähnlich aufgebaut wie die Festplatte eines Computers und hat sämtliche Lebenserfahrungen in Ordnern gespeichtert. Öffnen wir die Ordner eines Computers bekommen wir Text und Bildmaterial – das passiert auch beim Öffnen von “Ordnern” in unserem Unbewußten, nur zusätzlich zu den Bildern und Eindrücken erhalten wir noch Emotionen. Diese guten Gefühle wie Geborgenheit, Wärme, Stärke, “ich kann das”, Freiheit, Sicherheit usw. gilt es in der Trance zu erinnern und nachzuspüren und zur Überwindung z.B. von Ängsten, Depressionen, Minderwertigkeitsgefühlen. Spannungen sowie zur Erreichung von Zielen zu nutzen.

Ursachenforschung

Ursachenklärung mit Hypnose z.B. “Warum gerate ich in Panik, wenn ich nur über die Straße gehe?”, “Warum esse ich soviel Schokolade, obwohl ich genau weiß, daß es mich dick macht?” oder “Warum habe ich diese heftigen Bauchschmerzen, obwohl die Ärzte nichts finden?”
Über die individuellen Gefühle in den beschriebenen Situationen ist man in der Lage in Trance zum Ursprung der Problematik zu finden und eine Lösung zu entwickeln, so daß die Beschwerden in kurzer Zeit aufgelöst werden.

Stärkung und Verankerung neu eingeschlagener Zielrichtungen durch Hypnose z.B. bei Raucherentwöhnung, Übergewicht und Alkoholentzug, aber auch bei guten Vorsätzen wie "ich werde nicht mehr so viel arbeiten, sondern mehr Zeit mit Freunden und Familie verbringen".
Auch bei der Entwicklung von Selbstsicherheit und Grenzsetzung gegenüber den Mitmenschen in Familie, Schule und Beruf läßt sich Hypnose sehr gut einsetzen.

In Trance lernen “Stop” und “Nein” zu sagen und den eigenen Weg zielgerichtet und sicher weiterzugehen.

Therapieablauf

Wenn Sie erstmals zu mir kommen, werden wir zunächst ein Erstgespräch über 2 Std. führen,
in dem Sie mir genau schildern können, was Ihr Anliegen ist und ich Sie kennenlernen kann. 
Weiterhin werde ich alle Ihre Fragen zur Hypnose usw. gern beantworten. Meist haben wir in der ersten Sitzung noch Zeit, eine einfache Hypnose zu einer positiven Erfahrung in Ihrem Leben zu machen z.B. die entspannte Situation im Urlaub von vor 10 Jahren oder als Sie beim Marathon mitgelaufen sind vor 15 Jahren und das Ziel erreicht haben mit dem tollen Gefühl "Hey, ich hab´s geschafft...". Hier können Sie dann ein Feeling für den Zustand der Trance entwickeln, was erheblich weniger spektakulärer ist als Sie es sich möglicherweise vorgestellt haben.

Folgesitzungen dauern dann jeweils 1 Std. mit einem Gespräch und einer Hypnoseeinheit.
Wie lange eine gesamte Therapie dauert ist individuell unterschiedlich und hängt von dem Anliegen ab, aber gehen Sie davon aus, dass viele Probleme innerhalb von 4 bis 8 Sitzungen gelöst sind!
Hypnotherapie ist eine Kurzzeit-Therapie.

Hypnose gemäß Milton Erickson:
Das Gute verstärken, dann bleibt kein Raum für das Negative