Kontaktformular | Telefon: (040) 46 96 01 70

BURNOUT – eine Modeerscheinung? Ursachen und Lösungen. | News / Blog

Herbst

BURNOUT – eine Modeerscheinung? Sicher nicht: 

Immer mehr Patienten beklagen heftige Überlastungen und Erschöpfungen. Das Problem hat sich in den letzten Jahren vervielfacht und es geht nicht mehr nur um Menschen, die seit Jahren im Arbeitsleben stehen, nein auch um junge Leute: Schüler und Studenten, die durch überhöhten Leistungsdruck in Schule und Uni heute schon, bevor sie je das Terrain von Arbeit und Beruf betreten haben, ausgelaugt sind und psychische wie körperliche Symptome aufweisen wie in früheren Zeiten 50-jährige, die gerade den Arbeitsplatz verloren haben und nicht mehr wissen wie sie ihr Reihenhaus mit Garten weiter finanzieren und ihre Familie durchbringen sollen.

Es ist nicht allein die Menge an Arbeit, die zum Burnout führt - der Mensch kann eine sehr viel leisten, solange er Freude und Bestätigung dabei hat – es ist besonders bei den jungen Menschen die Einstellung zu Leben und Arbeit, die ihnen einen riesigen Leitungsdruck auferlegt, gepaart mit der Idee „Wenn ich nicht eine supergute Leistung hinlege, wenn ich nicht der Beste bin, habe ich keine Chancen am Arbeitsmarkt, im Leben. Dann bin ich ein Versager. Außerdem muß ich ein Studium wählen wie z.B. BWL oder Jura - egal, ob ich echtes Interesse daran habe - damit ich einen Beruf finde, mit dem ich viel Geld verdienen kann". Wirkliche Neigungen und Interessen des einzelnen werden nicht mehr berücksichtigt, so daß Freude und Spaß schon beim Lernen und Studieren nicht vorhanden sind, sondern das „Ich muß“ die Menschen drängt, wie ein Damoklesschwert über ihnen schwebt und somit sie in für sie falsche Berufe und Arbeitsbereiche leitet. Konkurrenzkampf und Angst vor Arbeitslosigkeit werden häufig durch Mobbing am Arbeitsplatz ausgetragen. Teamgeist geht verloren, echter Austausch und Komunikation finden nicht statt und die Menschen werden  zu isolierten einzelkämpfern.  So vergeht den Menschen schnell die Freude an der Arbeit und die Leistungsfähigkeit wird beeinträchtigt, so daß Druck und Streß immer weiter steigen und Oberhand gewinnen. All das führt in Ausweglosigkeit, Erschöpfung und Depression - in den Burnout. 

Ursachen für BURNOUT

  • Leistungsdruck und Streß
  • mit Glaubenssätzen wie "Ich muß das schaffen, sonst bin ich ein Versager", "Alle anderen können es, nur ich stehe hinten an" setzen sich die Menschen selbst unter Druck
  • mangelndes Selbstwertgefühl
  • Geringschätzung der Arbeit
  • Konkurrenzkampf und damit fehlender Teamgeist
  • Angst vor Arbeitslosigkeit, zuwenig Einkommen, Imageverlust...
  • Mobbing
  • “falscher” Arbeitsplatz oder das “falsche” Studienfach
  • ständige Änderungen am Arbeitsplatz oder in der Schule
  • Mehrfachbelastungen
  • Übernahme zu großer finanzieller Verpflichtungen im privaten Bereich
  • Verzicht auf regelmäßige Pausen, Feierabend, entspannte Freizeit
  • Knebelverträge
  • ständige Erreichbarkeit durch die neuen Medien…

Mit Hypnose die Ursachen erkennen und einen persönlich ausgerichteten Lösungsweg finden!!!

Die Hinweise auf Erschöpfung und Burnout kommen oft schleichend und werden oft vom Patienten nicht gesehen und eher verdrängt. Oder der Burnout wird mit einer reinen Depression verwechselt. Körperliche Beschwerden werden mit Schmerztabletten, Antibiotika, Beruhigungsmedikamenten oder Schlaftabletten  usw. einfach übertüncht, bis sich die Beschwerden immer mehr steigern und nicht mehr ignoriert werden können. Aber selbst dann, wenn die Menschen beim Arzt oder Therapeuten landen, wird die Diagnose Burnout häufig nur sehr schwer angenommen. "Wieso ich hab doch nichts, ich bin doch nicht krank." hört man sehr häufig von betroffenen Patienten. Burnout ist keine Kleinigkeit und sollte sehr ernst genommen werden.

Symptome / Warnhinweise bei BURNOUT

  • verminderte Belastbarkeit
  • schnell gestreßt, nervös und reizbar
  • schreit vielleicht die Kinder, den Partner an, obwohl eigentlich nichts los ist 
  • fühlt sich andauernd müde, kraftlos und ausgelaugt
  • Antriebslosigkeit bis hin zur Teilnahmslosigkeit
  • Gefühl, auf meinen Schultern lastet zu viel
  • "Immer muß ich alles allein machen"
  • Gefühl, ich schaffe das nicht, die Aufgaben wachsent mir über den Kopf
  • Konzentrationfähigkeit ist schnell gestört
  • Gedächtnisprobleme
  • Verlust von Kreativität und Engagement
  • zieht sich immer mehr zurück, möchte am liebsten seine Ruhe haben
  • innere Leere, fühlt sich selbst nicht mehr
  • bis hin zur Depression mit dem Gefühl “hat eh keinen Zweck mehr”
  • Selbstmordgedanken
  • Schlaflosigkeit, Erwachen in der Nacht und kann nicht wieder einschlafen
  • frühmorgentliches Erwachen weit vor dem Wecker
  • kreisende Gedanken, Grübeln
  • Lustlosigkeit
  • will nicht zur Arbeit, Uni, Schule gehen
  • möchte am liebsten das Bett nicht mehr verlassen
  • kann plötzlich die eigene Familie nicht mehr ertragen

Dazu körperliche Symptome wie

  • Kopfschmerzen
  • Magen-Darmbeschwerden mit Gastritis oder Magengeschwür
  • Appetitlosigkeit
  • Nervöse Beschwerden
  • Schwitzattacken
  • Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall
  • Herzprobleme
  • erhöhter Blutdruck
  • Nasenbluten
  • bis hin zu Herzinfarkt oder Schlaganfall…

Mit HYPNOSE den Ursachen und Hintergründen auf die Spur kommen und Auswege aus der Sackgasse finden. Mit KLASSISCHER HOMÖOPATHIE wieder ins innere Gleichgewicht kommen, seelische und  körperliche Beschwerden auflösen und regenerieren. ACHTSAME LEBENSWEISE kennenlernen und und in den Alltag integrieren und in ein Leben ohne Streß und Druck starten.

Du kannst die Wellen des Meeres nicht aufhalten, aber Du kannst lernen zu surfen!

Jon Kabat-Zinn